Mittwoch, 29. Januar 2014

Grüne Cakepops


heute kommt das zweite Rezept zu unserem Buffet...

Mintgrüne Cakepops, vielleicht sollte ich sie Vintage Cakpops nennen ;-)
Das Rezept ergibt 30 Stück.

Zutaten:

Für die Cakepops:
  • Kuchen (oder Kuchenreste)
  • Sahne
  • Vanilleextrakt

Für den Mantel: 
  • 300g weiße Schokolade
  • 200g Sahne
  • 1 TL Glucosesirup
  • 1 Msp blaue Farbe
Zubereitung:
  • etwa 1/4 Blech Kuchen in eine Schüssel zerbröseln
  • 2 EL Sahne hinzufügen
  • 1 Messerspitze Vanilleextrakt
  • auf Wunsch kann auch etwas Fruchtsaft hinzugefügt werden
  • Solange kneten bis die Masse wie ein fester Teig wird. am besten die feuchten Zutaten nicht aufeinmal sonder nach und nach hinzufügen. Um zu prüfen ob der Teig gelungen ist, eine Kugel formen und in diesen ein Lolliestiel stechen. Wenn nun keine Risse entstehen und der Stiel hält ist die Masse gelungen.
  • Vom gesamten Teig gleichgroße Kugeln formen
  • Ein Lolliestiel in etwas geschmolzene weiße Schokolade tauchen und in die Kugel stechen
  • Nach dem alle Kugeln mit einem Lollistiel versehen sind, diese ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen
  • Während dessen die Mantelganache zubereiten
  • Sahne kochen und die weiße Schokolade vorsichtig schmelzen (d.h. nicht zu heiß)
  • 1 TL Grafschafter Sirup unterrühren
  • 1 Messerspitze blaue Farbe unterrühren. Die Farbe wird grün!
  • Ein Cakepop in die Ganachemasse eintauchen, nun gut abtropfen lassen, evt. vorsichtig abklopfen, pro cakepop müsst ihr 20 - 30 Sekunden abtropfen
  • Nun könnt ihr schmücken mit z.B. Streuseln, Zuckerkristallen, und und und.... ich habe mit Zuckerkristallen und selbstgemachten Rosen geschmückt. Die rosen hatte ich im Voraus schon hergestellt
  • Während dessen darauf achten, dass die Ganache bei mittlerer Hitze auf Wasserbad geschmolzen bleibt, oder die Ganache langsam fest werden lassen, dadurch entstehen verschiedene Farbtöne..
  • Wenn alle Cakepops fertig sind, etwa 2 Stunden an der Luft trocknen lassen
  • Nun können sie serviert werden
Viel Spaß beim nachmachen!!
 
Liebe Grüße Gülsüm




Kommentare:

  1. hallo,
    nimmt man nun dafür 1 TL oder 1EL Sirup? oder ist es egal?
    lg Peggy

    AntwortenLöschen
  2. uiii, man nimmt ein Teelöffel ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag es einfach nicht cakepops zumachen.
    1. weil es immer so eine sau Arbeit ist.
    2. die ersten kugeln werden schön aber dann werden sie irgendwie schief und krumm.Und die schokolade wird fest usw..
    Aber jetzt wo ich deine Rezept gelesen habe,möchte ich doch noch einmal probieren...Zumal die idee sirup in die schokolade finde ich interresant..

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Serap,
    ich finde es auch so... also Cakepops zu machen ist eine Geduldssache... Was ich dazu sagen moechte: die Schokolade wird trotz Sirup fester... deshalb sehen auch meine Cakepops unterschiedlich aus...
    Lg und viel Spass beim Nachbacken..

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar...