Donnerstag, 20. Februar 2014

Karamell-Sahnetorte



Hallo Liebe Blogfreunde,

heute teile ich euch das Rezept meiner Karamelltorte.

Zutaten:

Für den Kuchenteig:
4 Eier
2 große (0,2 l) Tassen Zucker
1 große Tasse Öl
1 große Tasse Milch
3 EL, gehäuft Kakaopulver
3 große Tassen, gestrichen, Mehl
1 TL, gehäuft, Vanillezucker
1 TL, gehäuft, Backpulver

Zum Bepinseln des Kuchens:
1/2 Glas Zucker
100ml Sahne
 
Für die Füllung:
1 Packung Vanillecremepulver
300ml Milch

Für den Belag:
400ml Sahne
2 EL Zucker
2 Packungen Sahnesteif

Für den obersten Belag:
1 Glas Zucker
1/2 Glas Wasser

Als erstes wird der Kuchenteig zubereitet. Dafür müssen die Eier auf höchster Stufe mit Zucker und Vanillezucker mindestens 3 Minuten geschlagen werden. Nun die restlichen Zutaten zugeben und diese unterrühren. Den Teig in zwei runde Kuchenformen teilen. Meine waren ca. 26cm groß. Nach einander im Ofen bei 180°C backen.
Während der Kuchen backt, einen halben Glas also ca. 100ml Zucker in einem Topf karamellisieren. Vorsicht! Nicht verbrennen! Zum karamellisierten Zucker 100 ml Sahne hinzugeben. Dabei bitte etwas zurücktreten. Es spritzt!!! Diese gur rühren und etwas köcheln lassen bis das Zucker schmilzt. In einer Schüssel die Vanillecremepulver mit der Milch schlagen und diese Creme in den Kühlschrank stellen. 
400ml Schlagsahne mit 2 Esslöffel und 2 Packungen Sahnesteif schlagen und diese auch in den Kühlschrank stellen.
Die Kuchen werden komplett gekühlt und danach kann die Torte hergstellt werden. Nun mit einem Tortenteiler in zwei Böden halbiert. Nun haben wir 4  Tortenböden. Den ersten Boden nehmen und auf eine Tortenplatte stellen. Diesen mit der hergestellten Karamellsahnesirup bepinseln. Achtung nicht zu viel. Nun ein wenig von der Vanillecreme auf den Tortenboden streichen. Die zweite und die dritte Schicht genauso weiterverarbeiten. Der vierte Boden ist der "Deckel". Die "Grundtorte" ist nun fertig. Diesen mit der geschlagenen Sahne rundum bestreichen und ummanteln. Damit die Ränder schön glatt werden könnt ihr einen Konditorspatel und eine Drehscheibe verwenden. 
Nun kommt der letzte Schritt. Wieder wird ein Glas Zucker in einem Kochtopf karamellisiert und diesmal mit Wasser gelöscht und ca. 5 Minuten weitergekocht. Diesen lässt ihr gut kühlen und gibtdie Lösung über die Torte.
Am besten macht ihr die Torte ein Tag vorher. So zieht sie gut ein und dchmeckt hervorragend. Also für alle die auf so eine Art "Zuckerschock" stehen :-) 
Viel Spaß beim Nachbacken. 

Liebe Grüße

Gülsüm  



Kommentare:

  1. Die sieht ja köstlich aus!
    Hmmm...bekomme ich sofort Appetit!

    LG
    Kate

    AntwortenLöschen
  2. Danke Kate,

    sie war wirklich köstlich, wir hatten an dem tag so viele Süßigkeiten, dass die Karamelltorte nicht mehr angeschnitten wurde. Das war wohl gut so denn an den folgenden Tagen haben wir dann die Torte mit der ganzen Familie verspeist.... ((-: War lecker!
    LG ;-)
    Gülsüm

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar...